AktionUncategorized

REMBRANDTMANIA – Die Vitrine wird immer voller!

Wenn ihr in den letzten Wochen im Wallraf-Richartz-Museum ward, habt ihr sie schon gesehen: die REMBRANDTMANIA-Vitrine! Und sie wird immer voller! Nachdem die Aktion Mitte Januar begann, habe ich nun schon einige Leihgaben von engagierten Rembrandt-Fans zusammenbekommen, darunter Tulpenzwiebeln, das Rembrandt-Haus aus Pappe zum Nachbauen, einen „Jahreslöffel“ aus Zinn, Münzen, eine Krawatte, Pastellkreide und ein Daumenkino.

Dabei ist auch eine (leider leere) Flasche spanischen Weins aus den Bodegas Faustino mit Rembrandts Portrait des Händlers Nicolaes van Bambeek von 1641. Der Zusammenhang: Sowohl Maler und Modell als auch der Wein stehen für hohe Qualität. Persönlich begeistert mich vor allem auch ein Papier zum Einpacken von Obst mit Rembrandts Konterfei. Man stelle sich dieses Verpackungsmaterial als dreidimensionalen Bildträger vor, zu dem es wird, wenn sich darin eine Apfelsine befindet. Einen Literaturtipp zum Schmökern bekommt man vor der Vitrine auch schon: Der Umschlag von Terry Pratchetts „Die Nachtwächter. Ein Scheibenwelt-Roman“ stellt Rembrandts „Nachtwache“ einer eigenen Interpretation auf dem Cover gegenüber. Eine Leihgeberin kam sogar extra aus den Niederlanden angereist, um eine Holzkiste mit Rembrandt-Sammelmünzen aus Silber vorbeizubringen.

Mittlerweile hat sich auch schon eine Auswahl von Topleihgaben ergeben, die es sogar bis in die Hauptausstellung schaffen werden! Geplant ist zusätzlich zur Vitrine die Einrichtung einer Kunst- und Wunderkammer, in der unter anderem ein Stuhl von der Decke hängen wird … Seid gespannt!

Der bisherige Erfolg dieser Aktion freut mich sehr – aber ich will noch mehr! Idealerweise quillt die Vitrine mit Rembrandt-Souvenirs über, wenn unsere Ausstellung Inside Rembrandt · 1606-1669 Anfang November eröffnet. Um das zu schaffen, brauche ich weiterhin eure Hilfe. Also schickt oder bringt mir eure Socken, Stifte, Zinnkrüge und andere Kuriositäten mit dem Label „Rembrandt“.

Und hier sind schon einmal einige interessante Objekte zur Inspiration:

previous arrow
next arrow
Slider

Vielen herzlichen Dank an alle unsere aktuellen und zukünftigen Leihgeber!

Bei Fragen oder Anregungen einfach bei mir melden: iris.haist@wallraf.museum oder unter 0221 221 236 18.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.